28.07.2007 DIE GROSSE STILLE

170_grstille

Der Kartäuserorden gilt als einer der strengsten Bruderschaften innerhalb der römisch-katholischen Kirche. Verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit folgt das Leben der Mönche den jahrhundertealten Regeln und Ritualen des Ordens.

Philip Gröning lebte monatelang in dem Kloster Grande Chartreuse mit den Mönchen und begleitete sie mit seiner Kamera. Auf diese Weise begann er eine Reise in die Welt der Mönche und Novizen…
Indem er am rituellen und alltäglichen Leben teilnahm, erfuhr er selbst, was es bedeutet, ein Einsiedlerleben zu führen.

Der prämierte Dokumentarfilm ermöglicht zum ersten Mal einen Blick in das Leben der Mönche in diesem Kartäuserkloster in den französischen Alpen.
Fantastische Bilder und beindruckende Stimmungen!

Erleben Sie diesen außergewöhnlichen Film im Refektorium des Klosters Himmerod/ Vulkaneifel.

” … Eine Sensation …” (Der Spiegel)