03.05.2008 “Kafka & Klassik” – Wittlich

170_brennerTheater/ Musik

Eines Morgens wacht der Reisende Gregor Samsa in seiner Wohnung auf und stellt fest, dass er sich in einen Käfer verwandelt hat. Unfähig selbst zu sprechen, ist er doch weiterhin in der Lage seine Umgebung zu verstehen…
“Die Verwandlung” des Angestellten Gregor Samsa in ein Insekt gehört zu den bekanntesten Erzählungen der Weltliteratur. Es ist eine surreale Erzählung voll von Symbolen und Gleichnissen. Es ist verblüffend, wie detailliert, ideenreich und scheinbar realistisch Franz Kafka (1883-1924) die absurde Welt des in einen Käfer verwandelten Handelsreisenden beschreibt und dabei eine unverwechselbare tragikomische Atmosphäre erzeugt.

Matthias Brenner, bekannt durch Kinofilme wie “Vaya con Dios”, “Das Leben der Anderen”, gelingt es durch seine beeindruckende sprecherische und schauspielerische Leistung, die kafkaeske Welt entstehen zu lassen und ihr gelegentlich auch erheiternde Momente abzugewinnen.
Den musikalischen Rahmen bilden Alice Sichova/ Viola und Jan Polivka/ Flügel mit Werken von Schostakovich und Kafka’ s Zeitgenossen Gideon Klein, Pavel Haas.

Standing- Ovations bei den Eifel-Kulturtagen 2007!

In Kooperation mit dem Kulturamt Wittlich