10.05.2008 “Othello” mit Bernd Lafrenz – Binningen

170_lafrenzTheater

Bei “Othello” wird gehext und prophezeit, gemeuchelt und gemordet. Der edle Maure Othello, der hinterlistige Jago, die schöne Desdemona…
Wer kennt sie nicht, diese Größen der Weltliteratur?

Mit Bernd Lafrenz wird daraus ein temporeicher Abend für einen Schauspieler, der kurzerhand alle Rolle selbst spielt. Beeindruckend ist zu sehen, wie Bernd Lafrenz von einer Sekunde zur andern in einen neuen Charakter schlüpft. In diesem Moment noch der kriegerische Jago, ein Aufrichten genügt und er ist wieder Othello, ganz Feldherr mit gebieterischer Stimme. Und dann schlüpft er gleich wieder in die Rolle der hüftkranken Zofe Emilia, die er auch noch mit einem ostpreußischen Dialekt versieht. Haben Sie diesen Shakespeare noch nicht gesehen, dann haben Sie die seltene Gelegenheit, die blutrünstige Tragödie als herzerfrischende Komödie zu erleben, ohne die Ernsthaftigkeit der Vorlage zu vermissen.

Nach “Macbeth” und “Hamlet” (Eifel-Kulturtage 2007) präsentiert
Bernd Lafrenz seine Interpretation von “Othello”, die bei
Ihnen,liebe Zuschauer und Kritiker, sicherlich wieder mit den
gleichen Begeisterungsstürmen gefeiert werden wird.

In Kooperation mit der Gemeinde Binningen und dem Röhrig-Bauzentrum