09.05.2012 Hans Neuenfels – Trier

Hans NeuenfelsHans Neuenfels liest aus seiner Autobiografie “Das Bastardbuch”

Hans Neuenfels, (*1939), ist ein Schauspiel- und Opernregisseur, der mit seinen Inszenierungen häufig für ausgewachsene Skandale sorgte. Er begann seine Laufbahn in Wien, Trier, Krefeld und Heidelberg. Sein weiterer Weg führte in an die Deutsche Oper in Berlin, zu den Bayreuther Festspielen, an die Bayerische Staatsoper und an zahlreiche andere namhafte Bühnen. Er wurde 2005 und 2008 zum Opernregisseur des Jahres gekürt.

In seiner Autobiografie “Das Bastardbuch” erinnert sich Hans Neuenfels an mehr als 40 Jahre Theatergeschichte, an seine Triumphe, seine Skandale und wie alles begann.

“Verführerisch gut geschrieben, farbenreich und flüssig, voll Poesie, voller Überraschungen.” (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)
”
Hans Neuenfels’ Autobiografie – ein exzessives Bühnenleben, in dem sich ein halbes Jahrhundert Theatergeschichte spiegelt.” (DIE ZEIT)
“Berührend, eindringlich und packend. Eine famos abgefasste und sorgsam edierte Autobiographie.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung)