15.05.2014 Gerald Asamoah – Hetzerath

 

Gespräch zwischen Gerald Asamoah und Peter Grossmann (ARD-Morgenmagazin) –

Gerald Asamoah  Fotogalerie

In seiner Autobiografie “Dieser Weg wird keiner leichter sein” schildert Gerald Asamoah auf offene und berührende Art und Weise sein bisheriges Leben. Peter Großmann hat ihm als Autor zur Seite gestanden.

Als Kind kickte Gerald Asamoah in Ghana alles, was annähernd rund war, als Erwachsener trug er auf dem Nationaltrikot den deutschen Adler. Was nach einer Traumkarriere klingt, war ein steiniger Weg. In seiner Autobiografie “Dieser Weg wird kein leichter sein” blickt der Fußballliebling zusammen mit Sportreporter Peter Großmann zurück auf seinen Weg von den Straßen Ghanas bis in die deutsche Nationalmannschaft und schreibt offen und sympathisch über seine Karriere, seinen Herzfehler und über Anfeindungen, die er auf Grund seiner Hautfarbe sowohl privat als auch auf dem Spielfeld erlebt hat. Er erzählt von glücklichen aber auch nachdenklichen Momenten ! immer unverwüstlich optimistisch.

Gerald Asamoah, 1978 in Ghana geboren, ist ein erfolgreicher deutscher Profi-Fußballer. Er spielte u.a. für Hannover 96, Schalke 04 und den FC St. Pauli. 2002 wurde er mit der Nationalmannschaft Vize-Weltmeister und 2006 WM-
Dritter. 2012 schaffte er mit der SpVgg Greuther Fürth die Sensation, den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Peter Großmann ist Sportexperte des ARD-Morgenmagazins. Mit Gerald Asamoah an seiner Seite war der Fernsehpreisträger während der WM 2010 in Südafrika unterwegs. Der vielseitige Reporter, Moderator und Hochschuldozent ist auch als Buchautor erfolgreich.

In Hetzerath werden beide ein Gespräch über die Hauptthemen des Buches führen.