11.07.16 – Suchtmobil Wittlich      AUSVERKAUFT

“Ein Mann. Ein Wort. Seine Geschichte.”

54516 Wittlich     Haus der Jugend     Kurfürstenstraße 3     10:00 Uhr        5,00 €

Suchtmobil-web- Suchtpräventionsprojekt -

  Fotogalerie

Suchtmobil / “Prävention durch Gespräch” ist ein Suchtpräventionsprojekt, das die Gefahren und Folgen legalen und illegalen Drogenkonsums ehrlich und transparent binnen eines Powervortrages in bildhafter Sprache deutlich definiert.

Wolfgang Kiehl, Initiator des Projekts Suchtmobil, hat es sich vor 10 Jahren zur Aufgabe gemacht, den jungen Menschen vor Ort (Schulen) von den negativen Begleiterscheinungen beim missbräuchlichen Drogenkonsum zu berichten. Als ehemaliger Süchtiger weiß Kiehl genau wo die Gefahren lauern, um in eine Abhängigkeit zu rutschen. Anhand seiner persönlichen Lebensgeschichte weist er professionell auf die Gefahren und Fehleinschätzungen hin, die am Ende zu einer Sucht und zu gesundheitlichen Folgeschäden führen können. Dieses Wissen resultiert aus den eigenen Suchterfahrungen und Erlebnissen, der 8 jährigen Tätigkeit als therapeutischer Mitarbeiter einer Drogenlangzeittherapie sowie aus seinem Sozialpädagogikstudium.

In Kooperation mit der Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich

 

 

Eintrittskarten-Buchung unter ticket_regional und in folgenden VVK-Stellen >>


< zurück zur Programmübersicht