09.06.2018 – Carmela de Feo ’Träume und Tabletten’

 

carmela1- Musik-Comedy -

Gewinnerin unseres Publikumspreises ’Goldene Berta’ 2013 und 2017!

Nach „Die Schablone, in der ich wohne“ (2017) präsentiert Carmela de Feo ihr Programm „Träume & Tabletten“.

Da isse wieder: Sie ist nicht irgendeine Frau, sondern DIE Frau. La Signora. Diseuse. Direkteuse. Dompteuse. Mit Dutt und Denkerstirn revolutioniert Carmela de Feo auch in ihrem dritten Bühnenprogramm wieder gängige Auffassungen weiblicher Erotik. Und liefert dazu mondäne Gags im Akkord (eon). Die Lady in Black is back: ’Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frrrauu.’ Mit Hirn, Charme und Schnauze setzt sie neue Akzente in der deutschen Humorlandschaft. Schwarz ist das neue Pink: Die Femme Brachial gibt sich gewohnt kühn und kühl, zeigt aber auch jede Menge Gefühl.

Wenn die eiserne Lady aus Oberhausen mit flinken Fingern ihr Instrument umgarnt und ihr Mundwerk dazu Tango tanzt, liegt ihr nicht nur die Männerwelt zu Füßen. Virtuos und angstfrei tastet sie sich an die Themen, die uns wirklich bewegen: Ob Eskort-Service für Hässliche oder Frühstück nach dem Tod, mit jeder Menge Feuer im Faltenrock präsentiert die Schwarze Nudel des Frauenkabaretts mondänes musikalisches Komasaufen: Wahnwitzig mutiert sie von der ’Sex Bomb’ zur Miss Marple. Und wenn die graubestrumpften Beine auch mal Riverdance tanzen, versinkt der Zuschauer hilflos im Bällchenbad der Emotionen.

Auszeichnungen:
2017
    Gewinnerin ’Goldene Berta’ der Eifel-Kulturtage!
2016    
Kulturgaragenfuchspreis der Stadt Ennepetal
2015     Gewinnerin des Moerser Comedypreises zusammen mit Helmut Sanftenschneider für ’Das große Comedy Battle’ beim Comedy Arts Festival 2015
2015     Gewinnerin des Bottroper Frechdaxes  für`s Lebenswerk
2014     Gewinnerin der ’Kom(m)Postler Vilslaus’ in Frontenhausen
2013     Gewinnerin ’Goldenen Berta’ der Eifel-Kulturtage
2011     Gewinnerin des Bayerischen Kabarettpreises in der Sparte ’Musik’
2010     Gewinnerin des Zuschauerpreises ’Lindener Speziallist’
2009     1. Platz bei der Lüdenscheider Lüsterklemme
2009     Goldener Stuttgarter Besen und Publikumspreis
2009     Nominierung für den Prix Pantheon 2009
2009     2.Platz beim Fränkischen Kabarettpreis
2009     Nominierung Tegtmeiers Erben
2008     Gewinnerin des 8. Schwelmer Kleinkunstpreises
2006     Kremenholler Comedy Preis für La Signora
2002     Astor Piazzolla Award ’Premio della critica’ mit dem Jungen Orchester Oberhausen für das Bandoneonkonzert von Astor Piazzolla in Udine, Italien
2002    Bochumer Kleinkunstpreis für Cocolorez

 

 

54518 Niederöfflingen    Wilhelm-Hees-Halle   Schulstr.  1   20 Uhr   16,50 / 11,00 *
* Grundpreis 15,00 € / 10,00 € zzgl.10 % VVK-Gebühr (Ticket Regional)


Eintrittskarten-Buchung unter ticket_regional und in folgenden VVK-Stellen >>


< zurück zur Programmübersicht